Andersartige Texte lesen

Sprache ist das α und Ω !!!

Willkommen auf meinem Blog!!!

„Digitalisierung“ ist heutzutage ein wichtiger Begriff, sei es im Bundestag oder in den öffentlichen Medien. Ich selbst bin nicht wirklich von der „Digitalisierung“ überzeugt. Vielmehr bin ich ein naturverbundener Mensch, was dem Sinnbild der „Digitalisierung“ entgegensteht. Doch wie es im Titel steht, ist die Sprache das Entscheidende. Um die Zeichen der Zeit zu verstehen, muss man auch die Sprache im Internet verstehen. In einem Newsletter von 2017 eines großen Konzerns ist folgendes Zitat gegeben: Digitalisierung war uns immer in die DNA eingepflanzt. Wenn ich sowas lese, verfalle ich in eine Trauer, weil es oft von der Masse nicht hinterfragend angenommen wird, da es ein Akademiker mit einem Doktortitel sagte.

War dem Menschen wirklich Digitalisierung immer in der DNA eingepflanzt, während der Steinzeit, während der Antike, während der Barockzeit, während des Mittelalters, während der französischen und industriellen Revolution? Das Hinterfragen bringt mir leider nicht viel. Wie gesagt, geht es darum die Zeichen der Zeit zu verstehen und diese für mich wahrzunehmen. Google bestimmt unseren Alltag, aber vor allem: Google hat eine eigene Sprache. Die Sprache zu verstehen und anzuwenden ist ein schwieriges Unterfangen. Seitens der Unternehmen oder sonstigen Organen, die ihre Präsenz im World Wide Web festigen wollen, besteht immer wieder die Nachfrage, suchmaschinenoptimierte Gestaltungsmaßnahmen anzugehen. Deswegen haben ich mich hinsichtlich dessen entschieden, diesen Blog nicht über Jimdo zu pflegen, sondern ihn selbst über einen html- und CSS-Code zu schreiben.
Nur so wird es mir - meiner Ansicht nach - möglich sein, mich selbst zu verwirklichen. Da ich gern schreibe, nutze ich meine Scripting-Skills, um meinen Blog mit Inhalten zu füllen.

Themen, die ich behandeln möchte, beziehen sich auf das Schreiben als solches, Gedanken im Alltag, Büchern und Artikeln. Politische Themen möchte ich nicht wirklich schreiben, da "Politik" grundsätzlich ein heikles Thema ist. Dass mal ein schreibkünstlerischer politisch-kritischer Beitrag veröffentlicht wird, ist nicht unwahrscheinlich, jedoch wird inhaltlich kein politischer Focus vorhanden sein.
Abschließend füge ich -vielleicht auch etwas humoristisch- hinzu:
„Nein, ich bin nicht Abdelkarim!“

Letzten Blog - Beiträge

Medien und Naidoo

Blog - Artikel - 18.01.2019

Die Macht der Medien und Xavier Naidoo

Ich bin ein Fan von Xavier Naidoo und ich bin auch der Ansicht, dass er medial genötigt wurde. mehr →

Licht

Blog - Artikel - 05.01.2019

Meine PoetrySlam-Texte (Teil 3)

Hier ein Text, den ich einst auf der Bühne mal vortrug. Viel Spaß beim Lesen! mehr →

Europas Kulturgeschichte

Blog - Artikel - 22.08.2018

Ein Einblick in Europas Kulturgeschichte

Europa war schon immer eine Mischkultur. Was hat das für die europäische Geschichte bedeutet? mehr →

dp dp dp